Kölsch Positiv

(Musik: F.M.Willizil / T.: Björn Heuser) 

Verlag: Dabbelju

 

Schon drei Woche wor ich opjedrieht un titschte durch de Buud

ming Frau hät mih als einmol jefrooch: „Jung, jeiht et dir joot?“

Et komm mer selvs ald komisch vör 

dröm stund ich dann beim Dokter vör dr Dür

dä schöddelte mem Kopp un saat: „Do ärme Jeck, do kannste janix för!“

 

Kölsch positiv, hundertelf Prozent

Karneval em Liev, bes der Nubbel brennt

Kölsch positiv, unheilbar infiziert

et Hätz dat weiß jenau, wo et hinjehüürt

Kölsch positiv...

 

Jung, die Diagnose trof mich had, wie mer sich denke kann

ich rannte flöck noh Hus un trock ming rude Pappnas an

ming Frau, die meint nur: „Nä, es klor -

minge kleine Jeck es widder do!“

Ich saht: „Wat muss dat muss – weil dat schon immer su wor!“

 

Kölsch positiv, hundertelf Prozent...

 

Krank sin dat well keiner jään, dat es doch längs bekannt,

doch ming Krankheit, die es Jold wäät, jeder well se han!

 

Kölsch positiv, hundertelf Prozent...